Kursdetails

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine und das Völkerrecht

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Krieg verletzt immer humanitäres Völkerrecht, so auch der Russlands gegen die Ukraine. Es bedarf einer nachhaltigen und möglichst spannungsfreien Friedensordnung auf dem eurasischen Kontinent, und die kann es nicht gegeneinander geben. Die Nato-Osterweiterung war nach Kennedys Berater G. F. Kennan ein "schicksalhafter Fehler" der US-amerikanischen Politik. Die Menschheit braucht einvernehmliche Verfahren zur Konfliktlösung. Erforderlich ist eine internationale, klimafreundliche Kooperation, die auf Zukunftsfähigkeit statt auf Konkurrenz aufbaut.
Der Referent ist renommierter Journalist bei der UNO in Genf.
Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Essener Friedensforum (EFF)


Kursnr. 222.1A044N
Beginn Fr., 18.11.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Entgelt 0,00 €
Kursleitung
Andreas Zumach
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Annette Volmer
  +49 201 88 43102
  annette.volmer@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Nikolaos Georgakis
  +49 201 88 43215
  nikolaos.georgakis@vhs.essen.de
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
18.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)

VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)

Burgplatz 1
45127 Essen
Andreas Zumach
weitere Kurse

Kurs teilen: