Kursdetails

#klimafit - Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von „Fridays for Future“, von der Politik ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise durch vermehrte Hitzetage über 30 Grad, lang anhaltende Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind auch eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Stadt Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, sich mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Diese Informationen vermittelt der innovative Lehrgang „klimafit“. An sechs Kursabenden, darunter zwei Online-Vortragstermine mit renommierten Wissenschaftler*innen, macht „klimafit“ Sie mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut. Der Fokus liegt dabei auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben.

Neben der inhaltlichen Wissensvermittlung ist Ziel des Kurses, den Teilnehmenden auch unterschied­liche praktische Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Essener Bürger*innen lernen Fakten und Daten rund ums Klima besser einzuordnen und bewerten zu können, das Gelernte in ihren Alltag umzusetzen und das Wissen als Klimabotschafter*innen an andere weiterzugeben. Die Stadt Essen beteiligt sich nicht nur inhaltlich mit der Vorstellung von kommunalen Klimaschutzaktivitäten an der Kursgestaltung, sondern bietet den Absolvent*innen/Klimabotschaft­er*innen auch über den Kurs hinaus Austausch-, Kooperations- oder Beteiligungsmöglichkeiten an.

Das Konzept des Lehrgangs entwickelten der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM), gefördert wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung, die Klaus Tschira Stiftung und Klima.Diskurs.NRW. Die Umsetzung des Konzepts in Essen erfolgt in Zusammenarbeit mit der Grüne-Hauptstadt-Agentur der Stadt Essen. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Außerdem wird die Kursdurchführung den jeweils geltenden Corona-Vorschriften angepasst, sodass der Lehrgang - falls erforderlich - auch mit Hilfe von digitalen Online-Terminen vonstatten gehen wird.


Kursnr. 211.1A001F
Beginn Do., 25.03.2021, 18:00 - 21:00 Uhr
Dauer 6 Termine
Kursort virtueller Kursraum
Entgelt 20,00 €
Kursleitung
Marcel Siepmann
weitere Kurse
Guido Halbig
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Annette Volmer
  +49 201 88 43102
  annette.volmer@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Dr. Günter Hinken
  +49 201 88 43200
  guenter.hinken@vhs.essen.de

VHS, Raum U.01 (Großer Saal)

Burgplatz 1
45127 Essen

virtueller Kursraum


Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
25.03.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
virtueller Kursraum
Datum
15.04.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
virtueller Kursraum
Datum
21.04.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
virtueller Kursraum
Datum
06.05.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
virtueller Kursraum
Datum
20.05.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
virtueller Kursraum
Datum
10.06.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Marcel Siepmann
weitere Kurse
Guido Halbig
weitere Kurse

Kurs teilen: