OPEN HOUSE ESSEN ... Entdecke deine Stadt

Vortrag von Peter Brdenk (Architekt BDA) und Natalia Taranta (Günderin OPEN HOUSE ESSEN)

Das Projekt OPEN HOUSE ESSEN steht im Mittelpunkt dieses Vortrages, der am 27. Juni, 19 Uhr, in der VHS zu hören ist. Open House wurde 1992 von der englischen Architektin Victoria Thornton gegründet. Ursprünglich war sie Autorin für das Royal Institute of British Architects, kurz RIBA, und versuchte zu verdeutlichen, dass Architektur mehr ist als gebauter Raum und das jeder das Recht haben sollte das zu erfahren. 

Heute stehen 50 internationale Städte im Verbund mit OPEN HOUSE WORLDWIDE und dem außergewöhnlichem Architekturfestival, darunter auch Essen als derzeit einzige Stadt in Deutschland.

OPEN HOUSE ESSEN startete 2021 mit einem einfachen aber wirkungsvollen Konzept Architektur für alle erlebbar zu machen. Gebäude, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind und architektonisch wertvolle Locations öffnen für ein Wochenende ihre Türen, nächstmalig am 7. und 8. September 2024. Zwei Tage lang können die Gebäude erforscht und begutachtet werden, das Rahmenprogramm ist nicht vorrangig für ein Fachpublikum ausgerichtet ist, sondern es soll einer breiten Öffentlichkeit ermöglichen, Architektur zu erleben und zu verstehen. 

Peter Brdenk und Natalia Taranta stellen im Vortrag die Entstehung und Bandbreite von OPEN HOUSE vor und machen neugierig auf die in Essen geplanten Aktionen. Der Eintritt ist frei. Anmelden können Sie sich hier.

Zurück
Open House (Foto: Ravi Sejk)