Aktueller Hinweis (17.01.2022):

Bitte halten Sie neben dem Nachweis über einen vollständigen Impfschutz und/oder ein negatives Coronatest-Ergebnis auch ein amtliches Ausweispapier (Personalausweis, Reisepass etc.) für die Einlasskontrolle bereit. Wir sind verpflichtet, uns dieses Papier zeigen zu lassen.

Für die gesamte Aufenthaltszeit im VHS-Gebäude ist das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend. Dies gilt auch in Kursräumen, unabhängig von Abständen oder Impfstatus. Kursleitende dürfen ihre Masken bei Einhaltung eines Abstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen abnehmen.

An Veranstaltungen und Angeboten aus dem Bereich Bewegung, Tanz, Singen und Kurse mit erhöhter Aerosolentwicklung (z. B. Blasorchester) können genesene und geimpfte Personen nur teilnehmen, wenn sie zusätzlich einen negativen Corona-Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen können (2G+). Nur in diesen Kursen ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich. Die zusätzliche Testpflicht entfällt für Personen, die über eine wirksame Auffrischungsimpfung verfügen oder lt. Coronaschutzverordnung NRW mit diesen Personen gleichgestellt sind (§ 2, Abs. 9).

Die Teilnahme an Veranstaltungen der schulischen, berufsbezogenen oder politischen Weiterbildung und an Integrationskursen ist auch mit einem negativen Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) möglich; ein Nachweis über eine Genesung oder vollständigen Impfschutz ist nicht zusätzlich erforderlich (3G). Zu den Angeboten der beruflichen Bildung zählen auch Sprachkurse und EDV-Kurse, da sie in der Regel der beruflichen Weiterbildung dienen.

An allen anderen Veranstaltungen und Angeboten können genese und geimpfte Personen teilnehmen (2G).

2G+

2G

3G

Bewegung, Tanz und Singen,
sowie Kurse mit erhöhter Aerosolentwicklung

Kurse, die nicht
unter 2G+ oder 3G fallen

Schulische, berufsbezogene oder politische Weiterbildung (inkl. Sprach- und EDV-Kurse)

Maske muss im Kursraum nicht
getragen werden

Maske muss auch im Kursraum getragen werden.


Hinweis: ab dem 13. Januar benötigen Personen, die bereits geboostert sind, keinen Testnachweis für 2G+-Kurse!

Helfen Sie mit, Infektionsketten zu unterbrechen!
Die Corona-Warn-App informiert datenschutzkonform über Risikobegegnungen. So kann man sich testen lassen, bevor andere angesteckt werden. Auch Ihre Impfnachweise und Testzertifikate können Sie in der App speichern und bei Bedarf vorzeigen. Dies beschleunigt die Einlasskontrolle.

Hier kann man die App auf dem Smartphone installieren: www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app