Kursdetails

essen.colonialtracks: Auf den Spuren des Kolonialismus in Essen - Workshop und Stadtexkursion

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

In Zusammenarbeit mit Exile Kulturkoordination e.V.
Die aktuellen Debatten um das koloniale Erbe Deutschlands zeigen, wie wichtig die Auseinandersetzung mit der deutschen Kolonialgeschichte ist. Koloniale Kontinuitäten sind auch heute noch in globalen Strukturen, aber ebenfalls im städtischen Raum sichtbar. Die Frage des Umgangs mit kolonialen Denkmälern, kolonialen Straßennamen und dem kolonialen Erbe in Museen wird kontrovers diskutiert – auch in Essen. Nach einer kurzen Einführung in den deutschen Kolonialismus und seiner bis heute wirkenden Folgen, wie z. B. die Handelsbedingungen zwischen Globalem Süden und Norden, werden die kolonialen Spuren Essens anschaulich in einem Stadtrundgang durch die Essener Innenstadt vorgestellt.
Treffpunkt: Essen-Zentrum, VHS am Burgplatz, ausgewiesener Kursraum


Kursnr. 222.2A107N
Beginn Do., 15.09.2022, 17:00 - 20:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Entgelt 14,00 €
Kursleitung
Kerstin Rosery
weitere Kurse
Barbara Schneider
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Annette Volmer
  +49 201 88 43102
  annette.volmer@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Nikolaos Georgakis
  +49 201 88 43215
  nikolaos.georgakis@vhs.essen.de
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
15.09.2022
Uhrzeit
17:00 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Datum
15.09.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Rundgang durch Essen

VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)

Burgplatz 1
45127 Essen
Kerstin Rosery
weitere Kurse
Barbara Schneider
weitere Kurse

Kurs teilen: