Kursdetails

Der deutsch-französische Konflikt bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Die Niederlage im deutsch-französischen Krieg 1870/71 bedeutete für Frankreich eine verhängnisvolle Zäsur in seiner Geschichte, die es mit seinem Sieg über das deutsche Kaiserreich im Ersten Weltkrieg und dem nachfolgenden "Versailler Diktatfrieden" umzukehren suchte. Doch die Rivalität beider Staaten mündete trotz zwischenzeitlicher Ausgleichsbestrebungen in den "Diktatfrieden von Compiègne", der die französische Niederlage im Zweiten Weltkrieg besiegeln sollte. Der Kurs zeichnet diese Entwicklung nach und erläutert den Weg zur Nachkriegsaussöhnung, die die "Erbfeindschaft" beenden sollte.


Kursnr. 211.1B006F
Beginn Di., 02.02.2021, 17:00 - 18:30 Uhr
Dauer 8 Termine
Kursort VHS, Raum 4.02
Entgelt 28,00 €
Kursleitung
Dr. Klaus Deinet
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Annette Volmer
  +49 201 88 43102
  annette.volmer@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Dr. Günter Hinken
  +49 201 88 43200
  guenter.hinken@vhs.essen.de
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
02.02.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Datum
09.02.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Datum
16.02.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Datum
23.02.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Datum
02.03.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Datum
09.03.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Datum
16.03.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Datum
23.03.2021
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Dr. Klaus Deinet
weitere Kurse

Kurs teilen: