Kursdetails

Gibt es Wege zum Frieden in Israel/Palästina?

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Essener Friedensforum (EFF)
Während die EU am Paradigma der Zweistaatenlösung festhält, verschieben sich in der Region die Koordinaten: keine israelische Partei hat in den Wahlkämpfen der vergangenen anderthalb Jahre einen Fokus auf den Konflikt gelegt. Zugleich stellt die mehrheitlich junge Gesellschaft in den Palästinensischen Gebieten bisherige politische Überzeugungen in Frage. Der Referent ist Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und hat bis Herbst 2019 das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah geleitet. Er führt in die aktuelle Lage ein, interpretiert Bemühungen um einen Frieden aus regionaler Sicht und bietet Einblicke in gesellschaftliche Debatten.


Kursnr. 211.1A039F
Beginn Mi., 16.06.2021, 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Entgelt 0,00 €
Kursleitung
Marc Frings
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Annette Volmer
  +49 201 88 43102
  annette.volmer@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Nikolaos Georgakis
  +49 201 88 43215
  nikolaos.georgakis@vhs.essen.de

VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)

Burgplatz 1
45127 Essen
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
16.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Marc Frings
weitere Kurse

Kurs teilen: