Kursdetails

Burg Vondern in Oberhausen - eine Grenzburg des Essener Damenstifts

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Burg Vondern wirkt bei der ersten Annäherung wie eine spätgotische Bilderbuch-Burg. Eine mächtige Toranlage ragt aus dem Wassergraben der Emscher. Bereits im 12. Jh. legten die Stiftsdamen eine Motte zur Sicherung des Flussübergangs an, die Mitte des 14. Jhs in den Besitz der Grafen von Kleve überging. In mehreren Bauphasen entstand eine wehrhafte Wasserburg, die Ende des 15. Jhs. zu einem wohnlichen Ansitz umgestaltet wurde. Nach Kriegszerstörungen wurde die Hauptburg Anfang des 18. Jhs als barockes Herrenhaus wiederhergestellt. Der Rundgang geht dieser komplexen und noch offenen Baugeschichte in den Kellern und Gräben der Burg nach.
Treffpunkt: vor dem Tor der Vorburg von Burg Vondern
Arminstraße 65, 46117 Oberhausen


Kursnr. 242.2C035J
Beginn So., 22.09.2024, 11:00 - 12:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort Burg Vonder Oberhausen, vor Tor der Vorburg
Entgelt 0,00 €
Kursleitung
Rainer Mentel
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Angelia Hohloch
  +49 201 88 43212
  angelia.hohloch@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Angela Weber
  +49 201 88 43207
  angela.weber@vhs.essen.de
(c)margarethe Krupp Wiki gemeinfrei
(c)margarethe Krupp Wiki gemeinfrei
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
29.09.2024
Uhrzeit
11:00 - 12:30 Uhr
Ort
Burg Vonder Oberhausen, vor Tor der Vorburg
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Rainer Mentel
weitere Kurse

Kurs teilen: