Kursdetails

Sicherheit neu denken: Von der militärischen zur zivilen Sicherheitspolitik

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Essener Friedensforum (EFF)
Angesichts zunehmender Militarisierung und neuer Kriege in der Welt wurde die Initiative „Sicherheit neu denken“ entwickelt. Im Rahmen der gegebenen gesellschaftlichen Verhältnisse sollen in einem Prozess der Bürgerbeteiligung Sichtweisen verändert und politische Entscheidungsträger*innen zu einem Umdenken bewegt sowie konkrete Schritte aufgezeigt werden, um einen Militärausstieg Deutschlands bis zum Jahr 2040 zu erreichen. Der Referent ist Projektkoordinator der Initiative und stellt diese vor.


Kursnr. 212.1A039F
Beginn Mi., 19.01.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Entgelt 0,00 €
Kursleitung
Ralf Becker
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Annette Volmer
  +49 201 88 43102
  annette.volmer@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Nikolaos Georgakis
  +49 201 88 43215
  nikolaos.georgakis@vhs.essen.de
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
19.01.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum U.01 (Großer Saal)

VHS, Raum U.01 (Großer Saal)

Burgplatz 1
45127 Essen
Ralf Becker
weitere Kurse

Kurs teilen: