Kursdetails

Sternenstaub für jeden - Mikrometeoriten vor der eigenen Haustür suchen und finden

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Täglich rieseln ca. 100 Tonnen außerirdischen Staubes auf die Erde. Die allermeisten Teilchen sind weniger als einen halben Millimeter groß und von natürlichen oder menschgemachten Partikeln kaum zu unterscheiden. Jahrzehntelang gingen Wissenschaftler/-innen daher davon aus, Mikrometeoriten ausschließlich fernab jeder Zivilisation zu finden. Seit 2015 steht fest: Es gibt einen Weg, den Sternenstaub auch im städtischen Umfeld aufzuspüren. Der Vortrag stellt ein Verfahren vor, wie jeder Mikrometeoriten vor der eigenen Haustür finden und bei Interesse an einem Citizen-Science-Projekt der Walter-Hohmann-Sternwarte mitwirken kann. Die Teilnehmer/-innen erhalten vor Ort die Möglichkeit, mit Magnet, Sieb und Mikroskop erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

Kursort: ESSEN-SCHUIR, Walter-Hohmann-Sternwarte, Wallneyer Str. 159

ACHTUNG: Im Falle weiterhin bestehender Abstandsregelungen finden die Präsenzveranstaltungen in den Räumen der VHS am Burgplatz 1 statt (Raum siehe Kursort unten)


Kursnr. 221.3E168B
Beginn Fr., 20.05.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort VHS, Raum 4.02
Entgelt 0,00 €
Kursleitung
Peter Gärtner
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Gabriele Ojstersek
  +49 201 88 43206
  gabriele.ojstersek@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Dr. Björn Mastiaux
  +49 201 88 43200
  bjoern.mastiaux@vhs.essen.de
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
20.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Burgplatz 1, VHS, Raum 4.02
Peter Gärtner
weitere Kurse

Kurs teilen: