Kursdetails

Vortrag: Wissenschaftlich-astronomische Erkenntnisse im Zusammenspiel mit richtungsweisenden Zufällen in chaotischen Zeiten

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Mit der Vermessung der Sonnenbahn auf ihrem Weg durch den Fixsternhimmel durch das Gnomon (Sonnenuhr mit Kalenderfunktion) und mit der Nutzung von Tontafeln als Vorstufen einer Protokollierung gelang im Nahen Osten die Berechnung des Verlaufs der Sterne und grob auch der Planetenbahnen bis hin zur Vorhersage von Mondfinsternissen. Die Erkenntnis, dass am Himmel dieselbe Geometrie wie auf der Erde genutzt werden konnte, führte in Babylon um 500 v. Chr. (Zeit des babylonischen Exils) zu einem wissenschaftlich begründeten Monotheismus, der in einem Bürgerkrieg endete, den die Bibel aber verschweigt, um recht emotional den Monotheismus als Offenbarungsreligion jüdischer Stammväter und Propheten verkünden zu können. Die Griechen als Schüler der Babylonier haben die Mathematik und Astronomie ausgebaut und damit den Grundstock zu den heutigen Wissenschaften gelegt. Chaostheoretisch entstehen schon im anorganischen Bereich bei sich selbst organisierenden dynamischen Systemen Verzweigungen. Im menschlichen Bereich führen sie in instabilen Zeiten mit einem großen Ideengemisch zu neuen Denkweisen. Die Wechselwirkungen zwischen neuen Erkenntnissen und der Entwicklung religiöser Ideen verfolgt dieser Vortrag dann weiter bis hin zur Gegenwart. Wir sind mittendrin in einer solchen turbulenten Entwicklung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können sich aber anmelden, um eine von 15 Platzreservierungen zu erhalten. Es stehen 25 weitere Plätze zur Verfügung, die frei vergeben werden. Die Angemeldeten werden gebeten, spätestens eine Viertelstunde vor Beginn am Veranstaltungsort zu sein, da die Platzreservierungen sonst verfallen. Wir möchten Sie höflich darum bitten, Ihre Anmeldebestätigung mitzubringen.


Kursnr. 242.3E184B
Beginn Fr., 29.11.2024, 20:00 - 21:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort Walter-Hohmann-Sternwarte, Großes Planetarium
Entgelt 0,00 €
Mitzubringen / Materialien Veranstaltungsort: Vortragsraum der Walter-Hohmann-Sternwarte, Wallneyer Str. 159, E-Schuir; es empfiehlt sich die Anreise per PKW; ÖPNV-Haltestelle: Essen-Wetteramt / LANUV, dann Fußweg entlang der Wallneyer Straße
Kursleitung
Karl-Heinz Klapdohr
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Gabriele Ojstersek
  +49 201 88 43206
  gabriele.ojstersek@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Dr. Björn Mastiaux
  +49 201 88 43200
  bjoern.mastiaux@vhs.essen.de
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
29.11.2024
Uhrzeit
20:00 - 21:30 Uhr
Ort
Walter-Hohmann-Sternwarte, Großes Planetarium

Walter-Hohmann-Sternwarte, Großes Planetarium

Wallneyer Str. 159
45133 Essen
Karl-Heinz Klapdohr
weitere Kurse

Kurs teilen: