Kursdetails

Verschwörungstheorien: Von Alternativ-Wahrheiten und Fake News

Fast ausgebucht Fast ausgebucht

Aktuell dominiert ein neues Gesellschaftsphänomen die Agenda in vielen demokratischen Staaten: Fake News und Verschwörungstheorien. Bei diesem Trend ist beabsichtigt, wissenschaftliche Erkenntnisse im Sinne spezifischer Einzelinteressen umzudeuten oder populäre Alternativwahrheiten als Ersatz anzubieten, um damit das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger nachhaltig zu verändern. Was steckt hinter diesen Zeiterscheinungen und wer hat ein Interesse am Wandel der traditionellen Denkweisen einer liberalen Demokratie? Der Kurs beleuchtet Hintergründe und diskutiert die verschiedenen Ansätze.


Kursnr. 212.1A013F
Beginn Do., 28.10.2021, 16:30 - 18:00 Uhr
Dauer 8 Termine
Kursort VHS, Raum 2.13
Entgelt 15,00 €
Kursleitung
Günter Maultzsch-Freundlieb
weitere Kurse

Fragen zu Anmeldung, Ermäßigung,
Auskünfte zu freien Kursplätzen
Annette Volmer
  +49 201 88 43102
  annette.volmer@vhs.essen.de
Inhaltliche Beratung Nikolaos Georgakis
  +49 201 88 43215
  nikolaos.georgakis@vhs.essen.de
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
28.10.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Datum
04.11.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Datum
11.11.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Datum
18.11.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Datum
25.11.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Datum
02.12.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Datum
09.12.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Datum
16.12.2021
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
VHS, Raum 2.13
Günter Maultzsch-Freundlieb
weitere Kurse

Kurs teilen: